Start Elektromobilität Elektrofahrzeuge schnell und komfortabel laden mit Green Cell

Elektrofahrzeuge schnell und komfortabel laden mit Green Cell

-

Artikel teilen: Elektrofahrzeuge schnell und komfortabel laden mit Green Cell

Typ 2-Ladekabel mit bis zu 22 kW für kürzere Ladezeiten

Die Popularität von Elektrofahrzeugen wächst stetig und damit auch die Nachfrage nach Zubehör für diesen Fahrzeugtyp. Einer der Spezialisten auf diesem Gebiet ist die europäische Marke Green Cell, die eine Reihe von sogenannten “Typ 2”-Kabeln anbietet, die für das schnelle Laden gängiger Elektrofahrzeugmodelle ausgelegt sind.

Die Ladekabel von Green Cell sind mit Ein- und Ausgängen des Typs 2 ausgestattet, sodass sie mit allen Ladestationen in Europa kompatibel sind. Das Angebot des Herstellers umfasst sowohl 1-Phasen- als auch 3-Phasen-Kabel mit 5 oder 7 Metern Länge und unterschiedlicher Ladeleistung. Im Vergleich zu 3-Phasen- oder 1-Phasen-Standardladekabeln mit 3,7 kW bietet Green Cell Modelle mit einer höheren Leistung, was die Ladezeit um mehrere Stunden verkürzen kann. Die verfügbaren Leistungsvarianten umfassen 3,7 kW, 7,2 kW, 11 kW und 22 kW.

Das geringe Gewicht der Type 2-Kabel des Anbieters und ihre kompakte Größe ermöglichen einen bequemen Transport und die Lagerung beispielsweise im Kofferraum des Fahrzeugs. Das widerstandsfähige Design mit Spritzwasserschutz (IP44/IP55), Druckbeständigkeit von bis zu 2 Tonnen (UL94V-0) und die extrem robusten Stecker gewährleisten die tägliche, störungsfreie Nutzung jedes Kabels über mehr als 15 Jahre und rund 10.000 Ladezyklen.

Die Fahrzeugmarken, mit denen das Green Cell-Zubehör kompatibel ist, umfassen Hersteller wie Audi, BMW, Volkswagen, Mercedes, Kia, Hyundai, Porsche, Toyota und Tesla.
Der Preis für die GC Typ 2-Kabel variiert je nach Modell zwischen 140 und 213 Euro.

Kundenfavorit – Verkaufsrang Nummer 1 bei Amazon Deutschland

Ladekabel für Elektro-Fahrzeuge von Green Cell sind seit letztem Jahr auch auf Amazon.de erhältlich. Sie sind derzeit das meistgekaufte Zubehör in dieser Kategorie.

“Die Basis für die Entwicklung unserer Produkte ist unsere Leidenschaft für Mobilität, daher berücksichtigt das Design auch immer die spezifischen Kundenbedürfnisse”, erklärt Rafa Jdrzejek, Chief Sales Officer bei Green Cell. “Die Entwicklung der Elektromobilität, ist eine Zukunft, zu der wir als Marke beitragen wollen. Der Erfolg der GC Typ-2-Produkte sind für uns eine große Motivation, unser Portfolio systematisch zu erweitern und Kunden in ganz Europa und weltweit mit Energie zu versorgen. Unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitet bereits heute an weiterem Zubehör für Elektroautos.”

Die Produkte von Green Cell erreichen Kunden in 142 Ländern und das dynamische Wachstum verschafft dem Unternehmen einen Platz im FT1000 Financial Times-Ranking für die am schnellsten wachsenden Unternehmen auf unserem Kontinent. Neben Zubehör für Elektroautos entwickelt der Hersteller eigene Unterhaltungselektroniktechnologien und Zubehör für mobile Geräte und ist auf Stromversorgung und Energiespeicherung spezialisiert.

Weitere Informationen zu den EV-Ladekabeln von Green Cell gibt es unter: https://greencell.global/de/352-ev-kabel

Kontakt
Green Cell
Slavena Radeva
Münchner Str. 14
85748 Garching bei München
089 36036350
salvena@gcpr.net
http://www.gcpr.de

Bildquelle: Bildquelle: Green Cell


Auto News Meldungen für Automobil-Marketing

Artikel teilen: Elektrofahrzeuge schnell und komfortabel laden mit Green Cell

Sie lesen gerade - Elektrofahrzeuge schnell und komfortabel laden mit Green Cell

Kommentieren Sie den Artikel : - Elektrofahrzeuge schnell und komfortabel laden mit Green Cell

- Advertisment -

Must Read

Beim IDM-Finale in Hockenheim sind Zuschauer zugelassen

Stuttgart (ots) Gute Nachricht für alle IDM-Fans: Beim IDM-Finale in Hockenheim vom 25. bis 27. September werden Zuschauer zugelassen. Eine pro Tag begrenzte Anzahl von...

Consors Finanz Studie: Das Auto teilen – nur unter bestimmten Bedingungen

München (ots) Vernunft contra Besitzschutz: Die Hälfte der Befragten würde sich jeweils aus finanziellen und ökologischen Gründen ein Auto mit anderen teilen - das eigene...

Winterreifen: Ausgewogen und empfehlenswert Reifen für untere Mittelklasse, SUV und Vans im ADAC Test

München (ots) Auch wenn der Winter noch in weiter Ferne scheint, sollte man reifentechnisch schon vorsorgen. Ein Wetterumsturz kann unvermittelt Schnee und Eis mit sich...

Rangierwagenheber im KÜS-Test: Hoch das Auto Elf Hydraulikheber im Vergleich – Große Unterschiede bei Preis und Leistung

Losheim am See (ots) Einsatzmöglichkeiten für Rangierwagenheber am Auto gibt es reichlich: Ob Reifenwechsel im Frühjahr oder Herbst, den Zustand des Unterbodens in Augenschein nehmen,...

Beitragsatlas: Hier zahlen Autofahrer besonders viel für die Kfz-Versicherung

München (ots) - Kfz-Vollkaskoversicherung vor allem in Großstädten und Südosten Bayerns teuer - Vergleichsweise günstige Beiträge in vielen Regionen Nord- und Ostdeutschlands - 300 CHECK24-Experten beraten bei...

Tadej Pogacar gewinnt die 107. Tour de France und erhält Kristallglas-Trophäe von SKODA Design

Mladá Boleslav (ots) - Der Slowene Tadej Pogacar feiert erstmals in seiner Karriere den Sieg bei der Tour de France - Siegerpokale entstanden in Zusammenarbeit zwischen...

Autoankauf Dresden – Wir von Autoankauf Dresden kaufen Gebrauchtwagen in jedem Zustand

Autoankauf Dresden leicht gemacht: Profitieren Sie von unserem Service Ganz gleich, welches Fahrzeug Sie verkaufen möchten: Wir von Autoankauf Dresden sind Ihr Partner, wenn Sie...